Rib Eye Steak | Färse Pommern | Zart & Geschmackvoll

Produktgewicht: 1 kg

Artikelnummer: 279
(10 Bewertungen)
  • authentisch
  • ausgeprägt
  • besonders saftig
  • aromatisches Steak
  • intensive Marmorierung
  • genial für jede Grillparty
  • ein Stück unwiderstehlicher Genuss

ab 15,99 

63,96  / kg

inkl. MwSt.

zzgl. Lieferkosten

Rib Eye Steak von Pommerscher Färse: Ein Genuss mit zarter Marmorierung

Ein Fest für die Sinne erwartet Feinschmecker und Liebhaber exquisiter Fleischgenüsse bei unserem Rib Eye Steak von der Pommerschen Färse. Bekannt für ihre zarte Marmorierung, bietet dieses Steak ein geschmackliches Erlebnis, das in seiner Authentizität unübertroffen ist. Bei Gourmetcutclub.de verstehen wir uns als Kuratoren eines solch authentischen Genusses und legen besonderen Wert auf die Herkunft und Qualität unserer Fleischprodukte. Die Pommersche Färse, aus der dieses prachtvolle Rib Eye geschnitten wird, stammt aus einer Zucht, die höchste Standards in der Tierhaltung gewährleistet.

Das Rib Eye Steak zeichnet sich nicht nur durch seine Marmorierung aus, die ihm eine außergewöhnliche Saftigkeit und Aroma verleiht, sondern auch durch die Sorgfalt, die bei der Aufzucht der Rinder angewandt wird. Unsere Pommersche Färse wächst unter optimalen Bedingungen auf, was sich in der Qualität des Fleisches widerspiegelt. Als Ihr Fleisch- und Fischsommelier bei Gourmetcutclub.de empfehlen wir Ihnen dieses Erlebnis der Extraklasse, welches Ihre kulinarischen Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen wird.

Wir laden Sie herzlich ein, Teil unserer Leidenschaft für erstklassiges Fleisch zu werden. Erleben Sie mit uns die Freude am authentischen Geschmack und der Feinheit eines Rib Eye Steaks von der Pommerschen Färse, das durch seine zarte Marmorierung zum Inbegriff wahren Fleischgenusses wird. Besuchen Sie Gourmetcutclub.de und wählen Sie Qualität, die überzeugt.

Die Auswahl des perfekten Rib-Eye-Steaks

Bei der Auswahl eines Rib-Eye-Steaks sind Qualität, Herkunft und Schnittführung entscheidend. Wir konzentrieren uns auf Details wie Marmorierung und Textur sowie die Unterschiede zwischen Steaks mit oder ohne Knochen.

Grundlagen des Rib-Eye-Steaks

Das Rib-Eye-Steak, häufig auch als Entrecôte bezeichnet, ist einer der beliebtesten Rindfleischcuts. Es stammt aus dem vorderen Rückenbereich des Rindes, nahe der Rippe. Diese Muskelregion ist weniger beansprucht, was das Fleisch besonders zart und saftig macht. Ein ausgewähltes Rib-Eye von Gourmetcutclub.de verspricht daher eine hohe Qualität, denn es stammt von regionalen, pommerschen Färsen, bekannt für ihr ausgezeichnetes Fleisch.

Marbling und Textur: Schlüssel zur Zartheit

Marmorierung bezieht sich auf die intramuskulären Fettverteilung, die beim Rib-Eye besonders augenfällig ist. Eine feine Marmorierung ist ein Qualitätsmerkmal und verspricht ein geschmacksintensives und zartes Genusserlebnis. Die Marmorierung unserer Pommerschen Färse-Rib-Eye-Steaks ist zart und gleichmäßig, was für eine außergewöhnliche Textur und ein unwiderstehliches Aroma sorgt.

Bone-in vs. Boneless: Ein Vergleich

  • Bone-in Rib-Eye: Ein Rib-Eye mit Knochen bietet oft ein intensiveres Geschmackserlebnis, da der Knochen während des Garens Aromen ins Fleisch abgibt. Zudem hilft der Knochen, eine gleichmäßige Garung zu fördern.
  • Boneless Rib-Eye: Ohne Knochen ist das Steak meist einfacher zuzubereiten und zu schneiden. Die Konsistenz des Fleisches bleibt unverändert zart, der Geschmack ist pur und ungehindert.

Als Ihr Fleischsommelier bei Gourmetcutclub.de achten wir darauf, dass jedes Rib-Eye-Steak aus unserem Sortiment diese Kriterien erfüllt. Unsere Kunden erhalten stets das erlesenste Produkt, sorgfältig ausgewählt von unseren fachkundigen Metzgern, um den authentischen Genuss eines Premium Rib-Eye-Steaks zu gewährleisten.

Zubereitung und Kochtechniken

Unsere Expertise gewährleistet, dass der Rib Eye Steak von der Pommerschen Färse mit zarter Marmorierung zur vollen Entfaltung gebracht wird. Die folgenden Schritte zeigen, wie mit sorgfältiger Zubereitung und speziellen Kochtechniken ein unvergleichliches Geschmackserlebnis erzielt wird.

Vorbereiten des Steaks: Salzen und Würzen

Bevor Sie das Steak anbraten, lassen Sie es auf Raumtemperatur kommen. Eine Stunde vor dem Braten empfehlen wir, das Steak gleichmäßig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer zu würzen. Dies nicht nur für den Geschmack, sondern auch, um die perfekte Kruste zu erzielen. Eine Prise hochwertiges Salz kann entscheidend sein.

  • Salz: Grobes Meersalz oder Fleur de Sel
  • Pfeffer: Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Öl: Ein leichtes Öl, wie Raps- oder Traubenkernöl, für das Anbraten

Das perfekte Anbraten für einen authentischen Genuss

Das Anbraten des Steaks sollte in einer schweren Pfanne, bevorzugt gusseisern, stattfinden. Die Pfanne muss zuerst auf hohe Temperatur gebracht werden. Dann das Öl erhitzen, bis es leicht zu rauchen beginnt – das ist das Zeichen, dass es bereit für das Steak ist. Braten Sie das Steak zuerst bei hoher Hitze an, um eine aromatische Kruste zu entwickeln.

  1. Pfanne erhitzen: Gusseisen oder schwere Pfanne vorwärmen
  2. Öl: Traubenkern- oder Rapsöl verwenden
  3. Anbraten: Jede Seite des Steaks 2-3 Minuten kräftig anbraten für eine goldbraune Kruste

Niedrigtemperatur-Garen für optimale Ergebnisse

Nach dem Anbraten empfehlen wir, das Steak im Ofen auf niedriger Temperatur zu Ende zu garen, abgestimmt auf den gewünschten Gargrad: rare, medium-rare, medium oder well-done. Zur Überprüfung des Gargrades ist ein Fleischthermometer essenziell. Die niedrige Temperatur im Ofen sorgt für ein gleichmäßiges Garen, ohne die außen karamellisierte Kruste zu gefährden.

  • Ofen vorheizen: Auf niedrige Temperatur stellen, etwa 120°C
  • Garen: Steak im Ofen lassen, bis der gewünschte Gargrad erreicht ist
    • Rare: ca. 48-52°C Kerntemperatur
    • Medium-rare: ca. 55-57°C Kerntemperatur
    • Medium: ca. 60-63°C Kerntemperatur
    • Well-done: ca. 70°C und höher
  • Ruhen lassen: Nach dem Garen, das Steak 5-10 Minuten ruhen lassen, bevor es angeschnitten wird

Cut Beschreibung

Rib Eye Steak von Pommerscher Färse: Ein Genuss mit zarter Marmorierung

Ein Fest für die Sinne erwartet Feinschmecker und Liebhaber exquisiter Fleischgenüsse bei unserem Rib Eye Steak von der Pommerschen Färse. Bekannt für ihre zarte Marmorierung, bietet dieses Steak ein geschmackliches Erlebnis, das in seiner Authentizität unübertroffen ist. Bei Gourmetcutclub.de verstehen wir uns als Kuratoren eines solch authentischen Genusses und legen besonderen Wert auf die Herkunft und Qualität unserer Fleischprodukte. Die Pommersche Färse, aus der dieses prachtvolle Rib Eye geschnitten wird, stammt aus einer Zucht, die höchste Standards in der Tierhaltung gewährleistet.

Das Rib Eye Steak zeichnet sich nicht nur durch seine Marmorierung aus, die ihm eine außergewöhnliche Saftigkeit und Aroma verleiht, sondern auch durch die Sorgfalt, die bei der Aufzucht der Rinder angewandt wird. Unsere Pommersche Färse wächst unter optimalen Bedingungen auf, was sich in der Qualität des Fleisches widerspiegelt. Als Ihr Fleisch- und Fischsommelier bei Gourmetcutclub.de empfehlen wir Ihnen dieses Erlebnis der Extraklasse, welches Ihre kulinarischen Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen wird.

Wir laden Sie herzlich ein, Teil unserer Leidenschaft für erstklassiges Fleisch zu werden. Erleben Sie mit uns die Freude am authentischen Geschmack und der Feinheit eines Rib Eye Steaks von der Pommerschen Färse, das durch seine zarte Marmorierung zum Inbegriff wahren Fleischgenusses wird. Besuchen Sie Gourmetcutclub.de und wählen Sie Qualität, die überzeugt.

Die Auswahl des perfekten Rib-Eye-Steaks

Bei der Auswahl eines Rib-Eye-Steaks sind Qualität, Herkunft und Schnittführung entscheidend. Wir konzentrieren uns auf Details wie Marmorierung und Textur sowie die Unterschiede zwischen Steaks mit oder ohne Knochen.

Grundlagen des Rib-Eye-Steaks

Das Rib-Eye-Steak, häufig auch als Entrecôte bezeichnet, ist einer der beliebtesten Rindfleischcuts. Es stammt aus dem vorderen Rückenbereich des Rindes, nahe der Rippe. Diese Muskelregion ist weniger beansprucht, was das Fleisch besonders zart und saftig macht. Ein ausgewähltes Rib-Eye von Gourmetcutclub.de verspricht daher eine hohe Qualität, denn es stammt von regionalen, pommerschen Färsen, bekannt für ihr ausgezeichnetes Fleisch.

Marbling und Textur: Schlüssel zur Zartheit

Marmorierung bezieht sich auf die intramuskulären Fettverteilung, die beim Rib-Eye besonders augenfällig ist. Eine feine Marmorierung ist ein Qualitätsmerkmal und verspricht ein geschmacksintensives und zartes Genusserlebnis. Die Marmorierung unserer Pommerschen Färse-Rib-Eye-Steaks ist zart und gleichmäßig, was für eine außergewöhnliche Textur und ein unwiderstehliches Aroma sorgt.

Bone-in vs. Boneless: Ein Vergleich

  • Bone-in Rib-Eye: Ein Rib-Eye mit Knochen bietet oft ein intensiveres Geschmackserlebnis, da der Knochen während des Garens Aromen ins Fleisch abgibt. Zudem hilft der Knochen, eine gleichmäßige Garung zu fördern.
  • Boneless Rib-Eye: Ohne Knochen ist das Steak meist einfacher zuzubereiten und zu schneiden. Die Konsistenz des Fleisches bleibt unverändert zart, der Geschmack ist pur und ungehindert.

Als Ihr Fleischsommelier bei Gourmetcutclub.de achten wir darauf, dass jedes Rib-Eye-Steak aus unserem Sortiment diese Kriterien erfüllt. Unsere Kunden erhalten stets das erlesenste Produkt, sorgfältig ausgewählt von unseren fachkundigen Metzgern, um den authentischen Genuss eines Premium Rib-Eye-Steaks zu gewährleisten.

Zubereitung und Kochtechniken

Unsere Expertise gewährleistet, dass der Rib Eye Steak von der Pommerschen Färse mit zarter Marmorierung zur vollen Entfaltung gebracht wird. Die folgenden Schritte zeigen, wie mit sorgfältiger Zubereitung und speziellen Kochtechniken ein unvergleichliches Geschmackserlebnis erzielt wird.

Vorbereiten des Steaks: Salzen und Würzen

Bevor Sie das Steak anbraten, lassen Sie es auf Raumtemperatur kommen. Eine Stunde vor dem Braten empfehlen wir, das Steak gleichmäßig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer zu würzen. Dies nicht nur für den Geschmack, sondern auch, um die perfekte Kruste zu erzielen. Eine Prise hochwertiges Salz kann entscheidend sein.

  • Salz: Grobes Meersalz oder Fleur de Sel
  • Pfeffer: Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Öl: Ein leichtes Öl, wie Raps- oder Traubenkernöl, für das Anbraten

Das perfekte Anbraten für einen authentischen Genuss

Das Anbraten des Steaks sollte in einer schweren Pfanne, bevorzugt gusseisern, stattfinden. Die Pfanne muss zuerst auf hohe Temperatur gebracht werden. Dann das Öl erhitzen, bis es leicht zu rauchen beginnt – das ist das Zeichen, dass es bereit für das Steak ist. Braten Sie das Steak zuerst bei hoher Hitze an, um eine aromatische Kruste zu entwickeln.

  1. Pfanne erhitzen: Gusseisen oder schwere Pfanne vorwärmen
  2. Öl: Traubenkern- oder Rapsöl verwenden
  3. Anbraten: Jede Seite des Steaks 2-3 Minuten kräftig anbraten für eine goldbraune Kruste

Niedrigtemperatur-Garen für optimale Ergebnisse

Nach dem Anbraten empfehlen wir, das Steak im Ofen auf niedriger Temperatur zu Ende zu garen, abgestimmt auf den gewünschten Gargrad: rare, medium-rare, medium oder well-done. Zur Überprüfung des Gargrades ist ein Fleischthermometer essenziell. Die niedrige Temperatur im Ofen sorgt für ein gleichmäßiges Garen, ohne die außen karamellisierte Kruste zu gefährden.

  • Ofen vorheizen: Auf niedrige Temperatur stellen, etwa 120°C
  • Garen: Steak im Ofen lassen, bis der gewünschte Gargrad erreicht ist
    • Rare: ca. 48-52°C Kerntemperatur
    • Medium-rare: ca. 55-57°C Kerntemperatur
    • Medium: ca. 60-63°C Kerntemperatur
    • Well-done: ca. 70°C und höher
  • Ruhen lassen: Nach dem Garen, das Steak 5-10 Minuten ruhen lassen, bevor es angeschnitten wird

Die Herkunft: Färse aus Pommern, regional

Die Färse ist ein ausgewachsene weibliches Rind, das noch nicht gekalbt hat und eine unserer regionalen Alternativen zu Beef aus Übersee. Im Vergleich zu regionalem Rinderfleisch ist Färse zarter, saftiger und geschmackvoller. Färsen werden mit einem größeren Anteil an Grünfutter gemästet, außerdem sind bei weiblichen Rindern die Muskelfasern feiner als bei männlichen, das Steakfleisch ist dadurch zarter im Biss und von einem feinen Aroma. Doch Färsenmast gilt als unattraktiv und wirtschaftlich riskant, denn die Färsen wachsen langsamer und erreichen kein so hohes Schlachtgewicht wie z.B. Jungbullen. Geschlachtet werden die Tiere nach ca. 18–24 Monaten.

Faerse formatiert web

Unsere Färse kommt von regionalen Höfen aus Pommern und wird bei Emil Färber in Luckenwalde verarbeitet. Da man nicht alle Färsen schlachten kann – man braucht Kühe für die Milchproduktion und um wieder neue Nachkommen zu züchten – ist Färsenfleisch ein Produkt, das nur begrenzt verfügbar ist und es auch immer bleiben wird. Nur ein gewisser Prozentsatz der Färsen kann für die Fleischproduktion verwendet werden.

Über den Cut

Rib Eye Steak: Entrecote-Experte für perfektes Grillen und Braten Ribeye-Steak und Entrecôte sind zwei der beliebtesten Steak-Schnitte, die aufgrund ihrer Marmorierung und ihres Geschmacks von Fleischliebhabern sehr geschätzt werden. Beide Steaks sind bekannt für ihre butterweiche Textur und ihren intensiven Fleischgeschmack. Sie stammen aus dem Rückenbereich des Rindes, wobei das Ribeye aus dem Hochrippenteil und das Entrecôte aus dem Zwischenrippenbereich stammt. In Deutschland sind sie als Hochrippe und Entrecote bekannt, während sie in anderen Ländern als Ribeye oder Rib-Eye Steak…

10 Bewertungen für Rib Eye Steak | Färse Pommern | Zart & Geschmackvoll

  1. Max M. (Verifizierter Besitzer)

    Das Rib Eye ist wirklich ein tolles Steak. Es ist schön zart und saftig. Ich würde es definitiv wiederbestellen.

  2. Lisa S. (Verifizierter Besitzer)

    Ich war von dem Rib Eye wirklich begeistert. Es war sehr zart und saftig. Ich werde es auf jeden Fall wieder kaufen.

  3. Tom W. (Verifizierter Besitzer)

    Das Rib Eye war einfach nur köstlich. Es war schön zart und saftig. Ich kann es nur empfehlen.

  4. Lena S. (Verifizierter Besitzer)

    Das Rib Eye war einfach nur wunderbar! Es war sehr saftig und zart und hatte einen ausgezeichneten Geschmack. Ich kann es nur weiterempfehlen!

  5. Maximilian S. (Verifizierter Besitzer)

    Dieses Rib Eye ist wirklich hochklassig! Es war perfekt zubereitet und hatte eine schöne Marmorierung. Der Geschmack war einfach unvergleichlich. Ein absoluter Genuss!

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.