Teres Major

Bei dem Teres Major handelt es sich um einen Muskel vom hinteren Schulterteil des Rinds. Der in Deutschland relativ unbekannte Cut trägt die Beinamen Petite Tender, flaches Filet und Metzgerstück. In Österreich wird es auch als Schulterfilet bezeichnet. Der etwas ulkige Name Metzgerstück hat einen bezeichnenden Grund: Früher legte der Metzger dieses schmale und langfaserige Stück, welches ein Gewicht von rund 300 Gramm aufweist, mit Vorliebe für sich selbst zur Seite. Das hatte gute Gründe, denn das Teres Major ist zart wie ein Filetstück, aber deutlich kräftiger im Aroma. Damit wird es für viele Fleischfans zum Steak der Träume. Es ist eine Delikatesse, die Du unbedingt kosten solltest. Auch fleischaffine Gäste lassen sich damit hervorragend überraschen und verwöhnen.

Was ist am Teres Major so besonders?

Teres Major ist ein Teil des mächtigen Bugstücks aus dem hinteren Bereich der Rinderschulter. Auf keinen Fall darf es mit dem „falschen Filet“ verwechselt werden, welches zwar auch aus der Schulter stammt, aber im Aroma weniger kräftig ist. Das Petite Tender besitzt eine deutliche Marmorierung und ist langfaserig sowie zart. Dadurch wird es zum Premium Cut. Wie bereits erwähnt, trägt es in Deutschland den Beinamen flaches Filet, was sich in der Form und Konsistenz begründet. In den USA und im England heißt es Teres Major. Übersetzt bedeutet das „großer Rundmuskel“. Hiermit ist der Muskel Musculus Teres Major gemeint, den die Rinder mit den Menschen gemeinsam haben. Bei den Tieren befindet er sich auf der Innenseite der Schulter.

Mehr
Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.