Flanksteak

Flanksteak: Das ultimative Rezept für perfektes Rindersteak

Das Flanksteak ist ein Steak-Schnitt, der aus der Bauchflanke des Rinds gewonnen wird und in den USA sehr beliebt ist. In Deutschland wird es jedoch immer beliebter und häufiger als schmackhafte Alternative zu anderen Steak-Schnitten angeboten. Bei der richtigen Zubereitung entfaltet sich das volle Aroma dieses besonderen Stücks Fleisch, das sich vor allem durch seine intensiven Fleischfasern und seinen kräftigen Geschmack auszeichnet. Daher ist es entscheidend, sich mit den verschiedenen Zubereitungsmethoden vertraut zu machen und den perfekten Garpunkt zu finden.

Flanksteak lässt sich vielseitig zubereiten, wobei das richtige Rezept einen großen Unterschied im Geschmack und der Textur ausmacht. Einige der bekanntesten Zubereitungsmethoden sind das Grillen und das Braten in der Pfanne. Wichtig ist, das Flanksteak immer quer zur Faser zu schneiden, um die Zartheit des Fleischs zu gewährleisten.

Die Zubereitung eines Flanksteaks kann in verschiedenen Schwierigkeitsgraden variieren, von einfachen Brat- oder Grillmethoden bis hin zu anspruchsvolleren Techniken wie dem Rollen oder dem Garen im Ofen. Unabhängig von der gewählten Methode sollte man immer auf die richtige Gartemperatur achten, um den idealen Genuss dieses köstlichen Fleischstücks zu erreichen.

Grundlagen des Flanksteak

Was ist der Unterschied

Flanksteak ist ein beliebtes Teilstück vom Rind, das sich durch seinen intensiven Geschmack und seine zarte Textur auszeichnet. Im Vergleich zu anderen Steakarten wie dem Bavette-Steak hat es eine längliche Form und stammt aus der Bauchregion des Tieres.

So schmeckt das Flanksteak

Da das Flanksteak relativ mager ist, erhält es seinen einzigartigen Geschmack durch die dünne Fettschicht, die es umgibt. Dies sorgt für eine saftige Konsistenz und einen aromatischen Geschmack, der besonders gut zum Grillen geeignet ist.

Der Cut: Flanksteak

Flanksteak wird aus dem hinteren Bauchmuskel des Rinds geschnitten. Es ist ein flaches, langes und schmales Stück Fleisch, das eine feste Textur hat. Bei richtiger Zubereitung und scharfem Anbraten entwickelt das Flanksteak eine schöne Kruste und bleibt im Inneren zartrosa.

Teilstücke Flanksteak

Ein Flanksteak ist keine homogene Fleischeinheit, sondern besteht aus verschiedenen Teilstücken, wie z. B.:

  • Der Lappen: Ein länglicher Fleischabschnitt mit einer dünnen Fettschicht
  • Der Winkel: Ein dickeres Stück Fleisch, das zwischen dem Lappen und der Flanke liegt
  • Die Flanke: Der schmale, magerere Teil, der an der Außenseite des Flanksteaks liegt

Dry Aged oder Wet Aged Flanksteak

Flanksteaks können entweder trocken (Dry Aged) oder nass (Wet Aged) gereift werden. Bei der Dry-Aged-Methode wird das Fleisch einige Wochen lang in einem kontrollierten Umfeld gelagert, um den Geschmack zu intensivieren und das Fleisch zarter zu machen. Bei der Wet-Aged-Methode wird das Fleisch in einem verschlossenen Plastikbeutel mit seiner eigenen Flüssigkeit gelagert, was ebenfalls zu einem zarteren Endprodukt führt. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, und letztendlich hängt die Wahl von den persönlichen Vorlieben ab.

Herkunft vom Flanksteak

Flanksteak ist ein besonders schmackhaftes und vielseitiges Steak, das aus der Flanke des Rindes stammt. Es eignet sich sowohl zum Grillen als auch zum Braten in der Pfanne und kann einfach zubereitet werden. In diesem Abschnitt werden wir die verschiedenen Rinderrassen, die Herkunft und Zucht von Flanksteak, die Unterschiede zwischen Gras-gefütterten und Getreide-gefütterten Rindern und die Bedeutung von Marmorierung bzw. Marbeling aufführen.

Die verschiedenen Rinderrassen

Es gibt eine Vielzahl von Rinderrassen, die für die Produktion von Flanksteak verwendet werden können. Einige der bekanntesten Rinderrassen sind Angus, Hereford, Limousin, Charolais und Wagyu. Jede Rasse hat ihre eigenen Vor- und Nachteile in Bezug auf Geschmack, Fleischqualität und Fettgehalt.

Herkunft und Zucht

Flanksteak wird in vielen Teilen der Welt produziert, besonders in Nord- und Südamerika, Australien und Europa. Die Qualität des Fleisches hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. der Zucht, der Fütterung und den Haltungsbedingungen der Tiere. Für den Verbraucher ist es daher wichtig, auf die Herkunft und die Produktionsbedingungen zu achten, um ein qualitativ hochwertiges Flanksteak zu erhalten.

Ein Faktor, der für die Qualität von Flanksteak entscheidend ist, ist die Fütterung der Tiere. Hier lassen sich zwei Hauptkategorien unterscheiden: Gras-gefüttert (Grass-fed) und Getreide-gefüttert (Grain-fed).

Gras-fed oder Grain-fed: der Unterschied

Gras-gefütterte Rinder weiden auf Weiden und ernähren sich hauptsächlich von Gras, während Getreide-gefütterte Rinder in der Regel mit verschiedenen Getreidesorten (z.B. Mais, Weizen, Soja) gefüttert werden. Gras-gefüttertes Fleisch hat tendenziell einen höheren Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und ist oft als “gesünder” angesehen, während Getreide-gefüttertes Fleisch einen höheren Fettgehalt und intensiveren Geschmack aufweisen kann.

Marmorierung bzw. Marbeling

Die Marmorierung (Marbeling) ist die feine Verteilung von Fett im Fleisch, die für Geschmack und Zartheit sorgt. Flanksteak hat in der Regel eine moderate Marmorierung, die für seinen charakteristischen Geschmack bekannt ist. Besonders marmorierte Flanksteaks, wie solche von Wagyu-Rindern, können sehr zart und geschmackvoll sein und gelten als besonders hochwertig.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Qualität von Flanksteak von vielen Faktoren wie Rasse, Herkunft, Fütterung und Marmorierung abhängt. Während Gras-gefüttertes Fleisch tendenziell gesünder ist, kann Getreide-gefüttertes Fleisch einen intensiveren Geschmack bieten. Letztendlich hängt die Entscheidung für ein bestimmtes Flanksteak von den persönlichen Vorlieben und Ernährungszielen ab.

Zubereitung Flanksteak

Flanksteak ist ein schmackhaftes und vielseitiges Stück Fleisch, das aufgrund seiner Struktur und seines intensiven Geschmacks geschätzt wird. In diesem Abschnitt erfährst du, wie du Flanksteak auf verschiedene Arten zubereiten können, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Braten

Das Anbraten von Flanksteak ist eine schnelle und einfache Methode. Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne bei hoher Hitze und brate das Fleisch auf jeder Seite für 2-3 Minuten an. Um ein perfektes medium-rare zu erreichen, sollte ein Fleischthermometer eine innere Temperatur von 54-57°C anzeigen. Lasse das Fleisch dann vor dem Aufschneiden kurz ruhen.

Grillen

Um ein schmackhaftes, gegrilltes Flanksteak zuzubereiten, heize den Grill vor und öle die Grillroste. Grille das Fleisch bei hoher Hitze etwa 4-6 Minuten pro Seite oder bis zur gewünschten Garstufe (z.B. medium-rare: Kerntemperatur von 54-57°C). Lasse das Steak vor dem Aufschneiden für etwa 5 Minuten ruhen.

Backofen

Lege das Flanksteak auf ein Backblech und lasse es unter dem Grill im Backofen etwa 4-6 Minuten auf jeder Seite garen, bis die gewünschte Innentemperatur erreicht ist. Achte darauf, das Fleisch in der Mitte des Ofens zu platzieren und wende es für eine gleichmäßige Bräunung.

Sous-Vide

Eine alternative Methode zur Zubereitung von Flanksteak ist das Sous-Vide-Garen. Hierbei wird das Fleisch in einem Vakuumbeutel versiegelt und in einem Wasserbad bei konstanter Temperatur (z.B. 54-57°C für medium-rare) für 1-2 Stunden gegart. Nach dem Garen das Flanksteak in einer heißen Pfanne oder auf dem Grill kurz anbraten, um eine köstliche Kruste zu erhalten.

Würzen und Marinieren

Das Würzen und Marinieren des Flanksteaks ist entscheidend für ein geschmackvolles Ergebnis. Eine einfache Marinade besteht aus Zutaten wie Sojasauce, Zitronensaft, Worcestershiresauce und Öl. Lasse das Fleisch mindestens 30 Minuten oder bis zu einigen Stunden in der Marinade ziehen. Zum Würzen eignet sich eine Mischung aus Salz und schwarzem Pfeffer, die vor dem Garen auf das Fleisch gerieben wird.

Garzeiten und Kerntemperaturen

Die Garzeit hängt von der gewählten Zubereitungsmethode und der gewünschten Garstufe ab. Hier ein kleiner Überblick über die Kerntemperaturen für unterschiedliche Garstufen:

  • Rare: 49-52°C
  • Medium-Rare: 54-57°C
  • Medium: 60-63°C
  • Well-Done: 68-71°C

Ruhezeit und Anrichtung

Lasse das gegarte Flanksteak vor dem Aufschneiden unbedingt einige Minuten ruhen, um den Saft im Fleisch zu halten. Schneide das Fleisch gegen die Faser in dünne Streifen, um die Zartheit zu maximieren. Serviere das Flanksteak mit einer passenden Sauce, Salat oder einem köstlichen Stir-Fry-Gericht.

Ratgeber zum Kauf und Lagerung von Flanksteak

Einkauf, Aufbewahrung und Auswahl eines Flanksteak

Beim Kauf eines Flanksteaks ist es wichtig, auf die Marmorierung und Qualität des Fleisches zu achten. Eine gute Marmorierung zeigt an, dass das Fleisch saftig und zart ist, was sich positiv auf den Geschmack auswirkt. Achte darauf, dass das Fleisch eine ausgeglichene Nährwertverteilung aufweist, zu der Kalorien, gesättigte Fettsäuren, Cholesterin, Natrium, Kalzium und Kalium gehören.

Um den Geschmack noch zu intensivieren, kann man das Flanksteak vor dem Garen mit einer Marinade aus Sojasauce, Öl und Gewürzen einlegen. Diese Mischung verleiht dem Fleisch einen kräftigen Geschmack und macht es zudem zart.

Marmorierung und Qualität

Ein hochwertiges Flanksteak weist eine gleichmäßige Marmorierung auf, die für ein saftiges und zartes Fleisch sorgt. Es sollte frei von überschüssigem Fett oder Sehnen sein und eine frische, kräftige Farbe haben.

Lagerung und Haltbarkeit

Flanksteak sollte stets im Kühlschrank oder bei Bedarf im Gefrierfach aufbewahrt werden. Im Kühlschrank hält das Fleisch in der Regel 3-4 Tage, während es im Gefrierfach bis zu 6 Monate haltbar ist.

  • Kühlschrank: Lagere das Flanksteak in einem Vakuumbeutel oder in Frischhaltefolie einwickeln und auf einem Teller im kältesten Bereich des Kühlschranks platzieren.
  • Gefrierfach: Für die Aufbewahrung im Gefrierfach sollte das Fleisch in einen geeigneten Beutel oder eine spezielle Gefrierfolie eingewickelt werden. Beschrifte den Beutel mit dem Einfrierdatum, um die Haltbarkeit besser kontrollieren zu können.

Aufwärmen

Wenn das Flanksteak aufgetaut ist, sollte es so schnell wie möglich gegart und verzehrt werden. Es kann in der Pfanne oder auf dem Grill zubereitet werden und eignet sich hervorragend für Fajitas oder andere Gerichte. Achte beim Erhitzen darauf, dass das Fleisch komplett durcherhitzt ist, um eventuellen Keimen und Bakterien keine Chance zu geben.

Zusammenfassend ist es beim Kauf und der Lagerung von Flanksteak wichtig, auf eine gute Qualität, Haltbarkeit und sichere Aufbewahrung zu achten. Mit den Tipps aus diesem Ratgeber gelingt das perfekte Flanksteak-Gericht und du kannst deine Gäste mit leckeren und saftigen Fleischgerichten verwöhnen.

Rezepte und Beilagen Flanksteak

Verschiedene Rezepte Flanksteak

Flanksteak ist ein zartes und schmackhaftes Stück Fleisch, das sich hervorragend zum Braten und Marinieren eignet. Es gibt verschiedene köstliche Rezepte, die dieses Fleisch zum Hauptdarsteller machen, wie z.B. Flanksteak mit Knoblauch, Salsa, asiatischen oder amerikanischen Aromen. Eine tolle Option ist das einfache gebratene Flanksteak mit Kräuteröl.

Knusprige Kartoffeln

Eine klassische Beilage zum Flanksteak sind knusprige Kartoffeln. Du kannst sie in Form von Pommes frites, Bratkartoffeln oder Ofenkartoffeln zubereiten. Einfach in Öl braten oder backen und je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Pilzpfanne

Eine leckere Pilzpfanne passt ausgezeichnet zum Flanksteak. Mische verschiedene Pilzsorten wie Champignons, Austernpilze oder Steinpilze, und brate sie in einer Pfanne mit etwas Öl, Knoblauch und frischen Kräutern an.

Frischer Salat

Ein frischer Salat ist die perfekte Ergänzung zu einem saftigen Flanksteak. Kombiniere verschiedene Blattsalate, Tomaten, Gurken, Paprika und Zwiebeln und serviere ihn mit einer leichten Vinaigrette aus Olivenöl, Zitronensaft und Gewürzen.

Grüner Spargel vom Grill

Grüner Spargel ist eine beliebte Beilage zum Flanksteak und kann direkt auf dem Grill zubereitet werden. Die Spargelstangen einfach mit etwas Öl beträufeln, salzen und pfeffern und direkt auf den Grill legen. Sie können auch mit Knoblauch oder Parmesan verfeinert werden.

Das Flanksteak, auch als Rinderbauchlappen oder Dünnung bekannt, wird vom Bauch des Rinds geschnitten und ist in den USA und vielen Metzgereien erhältlich. Es hat eine gute Marmorierung und lange Fasern, weshalb es wichtig ist, es zu marinieren und gegen die Faser zu schneiden. Die ideale Kerntemperatur für ein zartes Flanksteak liegt bei 52-55 °C.

Obwohl das Flanksteak ein mageres Stück Fleisch ist, kann es in vielen köstlichen Variationen zubereitet werden. Es eignet sich hervorragend zum Braten, Grillen, oder als Zutat in Tacos und Woks. Dabei bleiben die Möglichkeiten offen, ob man es in einer würzigen asiatischen Marinade oder einer klassischen amerikanischen BBQ-Soße zubereiten möchte. Experimentiere mit verschiedenen Gewürzen und Saucen, um ein unvergessliches Flanksteak-Gericht zu kreieren.

Häufig gestellte Fragen

Wie bereitet man Flank Steak in der Pfanne zu?

Um Flank Steak in der Pfanne zuzubereiten, sollte man zuerst das Fleisch mit einem scharfen Messer einritzen, um es zu zart zu machen. Dann kann man es in Butter bei mittlerer Hitze anbraten, bis es die gewünschte Garstufe erreicht hat. Lasse das Steak vor dem Aufschneiden einige Minuten ruhen, um den Fleischsaft besser zu halten.

Was sind gute Alternativen zum Flank Steak?

Gute Alternativen zum Flank Steak sind das Bavette-Steak, das Skirt Steak oder das Flat Iron Steak. Jedes dieser Steaks hat einen ähnlichen Geschmack und eine ähnliche Textur wie das Flank Steak, kann aber je nach Verfügbarkeit und Vorlieben variieren.

Wie lange sollte man Flank Steak im Backofen garen?

Die Garzeit für Flank Steak im Backofen hängt von der gewünschten Garstufe und der Dicke des Steaks ab. Im Allgemeinen sollte man das Flank Steak bei 180-200 Grad Celsius etwa 15-20 Minuten garen, um es medium-rare zu erhalten. Für medium gegrilltes Fleisch sollte man die Garzeit auf ca. 20-25 Minuten erhöhen.

Welche Marinade eignet sich für Flank Steak?

Eine Marinade auf Basis von Sojasauce, Knoblauch, Ingwer und Zitrusfrüchten eignet sich sehr gut für Flank Steak, da sie das Fleisch zart macht und ihm einen intensiven Geschmack verleiht. Man kann auch eine scharfe oder rauchige Marinade mit Zutaten wie Chilischoten, Paprika oder Honig verwenden, um dem Flank Steak eine besondere Note zu geben.

Wie grillt man Flank Steak am besten?

Flank Steak lässt sich am besten auf einem sehr heißen Grill zubereiten. Man sollte das Steak bei direkter Hitze ungefähr 4-5 Minuten pro Seite grillen, um es medium-rare zu bekommen. Es ist wichtig, das Steak quer zur Faser zu schneiden, um es so zart wie möglich zu halten.

Ist Flank Steak ein zähes Fleischstück?

Flank Steak hat einen intensiven Geschmack, kann aber zäh sein, wenn es nicht richtig zubereitet wird. Um ein zartes Flank Steak zu erhalten, sollte man das Fleisch vor dem Garen in einer Marinade einlegen und es bei der richtigen Temperatur und Garzeit zubereiten. Das korrekte Aufschneiden des Steaks quer zur Faser trägt ebenfalls zur Zartheit bei.

Mehr

Flank Steak | Creekstone Farms USA | Premium-Qualität | Saftig & Aromatisch

ab 64,99 

64,99  / kg

Flank Steak | Argentinien | wahre Delikatesse | aromatischer Genuss | sehr geschmacksintensiv | saftig | langfaseriges Muskelfleisch

58,99 

65,54  / kg