Rib Eye / Entrecote

Rib Eye Steak: Entrecote-Experte für perfektes Grillen und Braten

Ribeye-Steak und Entrecôte sind zwei der beliebtesten Steak-Schnitte, die aufgrund ihrer Marmorierung und ihres Geschmacks von Fleischliebhabern sehr geschätzt werden. Beide Steaks sind bekannt für ihre butterweiche Textur und ihren intensiven Fleischgeschmack. Sie stammen aus dem Rückenbereich des Rindes, wobei das Ribeye aus dem Hochrippenteil und das Entrecôte aus dem Zwischenrippenbereich stammt. In Deutschland sind sie als Hochrippe und Entrecote bekannt, während sie in anderen Ländern als Ribeye oder Rib-Eye Steak bezeichnet werden.

Die Zubereitung eines perfekten Ribeye-Steaks oder Entrecôte kann eine Kunst für sich sein. Es beginnt alles mit der Auswahl eines hochwertigen Stücks Fleisch, das möglichst frisch und gut marmoriert sein sollte. Beim Braten, Grillen oder im Ofen backen ist es wichtig, auf die richtige Garzeit und Kerntemperatur zu achten, damit das Steak zart und saftig bleibt. Nach dem Garen ist es ebenso entscheidend, dem Steak genug Zeit zum Ruhen zu geben, damit sich die Säfte im Inneren verteilen und das Steak beim Anschneiden nicht austrocknet.

Key Takeaways

  • Ribeye und Entrecôte sind zwei der beliebtesten Rindfleisch-Schnitte, die für ihre Marmorierung und Geschmack geschätzt werden
  • Die richtige Zubereitung von Ribeye-Steaks oder Entrecôte beginnt mit der Auswahl eines hochwertigen Stücks Fleisch und dem genauen Achten auf Garzeit und Kerntemperatur
  • Nach dem Garen ist es wichtig, dem Steak genügend Zeit zum Ruhen zu geben, um ein saftiges und zartes Endergebnis zu gewährleisten.

Ribeye & Entrecote

Grass-fed oder Grain-fed der Unterschied

Beim Ribeye und Entrecote handelt es sich um zwei verschiedene Bezeichnungen für den gleichen Zuschnitt aus dem höheren Rippenbereich des Rindes. Diese Fleischsorte ist auch unter den Namen ‘Rib Steak’ oder ‘Tomahawk Steak’ bekannt. Es gibt zwei Hauptarten der Fütterung von Rindern: Grass-fed und Grain-fed. Während Grass-fed Rinder ihre gesamte Lebensdauer auf der Weide leben und sich von Gras ernähren, werden Grain-fed Rinder auf Mastanlagen gemästet und mit Getreide gefüttert. Im Vergleich schmeckt das Fleisch von Grass-fed Rindern aromatischer und hat wenige Marmorierungen, wohingegen Grain-fed Rindfleisch eine stärkere Marmorierung besitzt und somit tendenziell zarter ist.

Marmorierung

Die Marmorierung ist das Verteilungsmuster von Fett innerhalb des Fleisches und trägt wesentlich zum Geschmack des Fleisches bei. Sie sorgt für Saftigkeit und Zartheit beim Garen. Eine stärkere Marmorierung ist ein Zeichen für bessere Fleischqualität und wird bei Ribeye-Steaks sehr geschätzt.

Bone-In Vs Boneless

Ein Ribeye oder Entrecote kann sowohl mit als auch ohne Knochen erhältlich sein. Die Variante mit Knochen wird als “Bone-In Ribeye” oder “Tomahawk Steak” bezeichnet. Die Fleischstücke mit Knochen sind häufig größer und schwerer und bieten dadurch ein intensiveres Aroma. Fleisch ohne Knochen, bekannt als “Boneless Ribeye”, hat den Vorteil der einfacheren Zubereitung und Portionsgröße.

Lip Vs Chuck End

Das Ribeye und Entrecote können je nach Zuschnitt unterschiedlich aussehen. Das Lip-Ende zeichnet sich durch seinen dickeren Randstreifen aus und enthält den Spinalis Dorsi-Muskel, der als einer der zartesten und geschmackvollsten Teile des Rindfleisches gilt. Das Chuck-Ende hingegen ist eher magerer und hat ein kleineres Fettauge.

Wagyu Ribeye

Wagyu-Ribeye ist eine besonders hochwertige und exklusive Fleischsorte, die aus der japanischen Wagyu-Rinderrasse stammt. Diese Rinder zeichnen sich durch eine außergewöhnliche Fettmarmorierung aus, was dem Fleisch einen unvergleichlichen Geschmack und eine außerordentliche Zartheit verleiht. Wagyu-Ribeye ist eines der begehrtesten Fleischstücke für Steakliebhaber.

Insgesamt ist das Ribeye bzw. Entrecote sehr geschätzt für seinen Geschmack, seine Zartheit und seine Marmorierung. Die Wahl zwischen Grass-fed und Grain-fed, Bone-In oder Boneless, Lip- oder Chuck-Ende und Wagyu Ribeye hängt von den individuellen Vorlieben und dem jeweiligen Budget ab. Aber in jedem Fall stellt dieses Fleischstück eine ausgezeichnete Wahl für Kenner und Liebhaber von hochwertigem Rindfleisch dar.

Zubereitung Von Ribeye

Das Ribeye-Steak, auch bekannt als Entrecote, ist ein äußerst schmackhaftes und saftiges Stück Fleisch, das aus dem Bereich des Rinderrückens, genauer gesagt dem langen Rückenmuskel (Longissimus dorsi), stammt. Es kann auf verschiedene Arten zubereitet werden, um den besten Geschmack und die beste Textur zu erzielen. In diesem Abschnitt werden wir uns auf die Zubereitung von Ribeye auf dem Grill, in der Pfanne und einige Rezeptideen konzentrieren.

Grill

Das Grillen eines Ribeye-Steaks ist eine klassische Zubereitungsmethode, die den köstlichen Geschmack dieses Fleischstücks betont. Um ein perfektes Ribeye auf dem Grill zuzubereiten, befolge diese einfachen Schritte:

  1. Bringe das Steak auf Raumtemperatur, bevor du es auf den Grill legst.
  2. Heize den Grill auf hohe Hitze vor, idealerweise auf etwa 260-290°C.
  3. Würze das Ribeye-Steak auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer oder einer Gewürzmischung deiner Wahl.
  4. Grille das Steak auf jeder Seite für etwa 3-5 Minuten, abhängig von der gewünschten Garstufe.
  5. Lasse das Fleisch einige Minuten ruhen, bevor du es servierst, um den Geschmack und die Saftigkeit zu bewahren.

Pfanne

Eine weitere hervorragende Methode, um Ribeye zu Hause zuzubereiten, ist das Braten in einer Pfanne, vorzugsweise in einer gusseisernen Pfanne. Die Methode verleiht dem Fleisch eine schöne Kruste und bleibt dennoch saftig und zart. Befolge diese Schritte, um ein perfektes Ribeye in der Pfanne zuzubereiten:

  1. Bringe das Steak auf Raumtemperatur und würze es auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer oder einer Gewürzmischung deiner Wahl.
  2. Erhitze eine Pfanne auf hoher Hitze, bis sie sehr heiß ist.
  3. Gib etwas Öl in die Pfanne und lege das Ribeye-Steak hinein.
  4. Brate das Steak auf jeder Seite für etwa 2-4 Minuten, abhängig von der gewünschten Garstufe.
  5. Füge bei Bedarf etwas Butter, Knoblauch und Kräuter in die Pfanne und beträufel das Fleisch damit, um zusätzlichen Geschmack zu verleihen.
  6. Lasse das Fleisch einige Minuten ruhen, bevor du es servieren.

Rezeptideen

Es gibt viele kreative Rezepte, um Ribeye auf schmackhafte Weise zuzubereiten. Hier sind einige Ideen, die Sie ausprobieren können:

  • Kräuterbutter Ribeye: Bereite eine hausgemachte Kräuterbutter mit frischen Kräutern, Knoblauch und Butter zu, die du über das frisch zubereitete Ribeye gibst. Dies verleiht dem Steak einen zusätzlichen Geschmacksboost.
  • Steak-Chimichurri: Serviere dein Ribeye-Steak mit einer frischen und würzigen Chimichurri-Sauce aus Petersilie, Koriander, Knoblauch, Essig und Olivenöl.
  • Steak mit Pilzrahmsauce: Brate das Ribeye in der Pfanne und serviere es mit einer cremigen Pilzrahmsauce aus Champignons, Sahne und Weißwein.

Mit diesen Zubereitungsmethoden und Rezeptideen kannst du ein köstliches Ribeye-Steak zu Hause genießen. Experimentiere mit verschiedenen Gewürzen und Beilagen, um das perfekte Steakgericht für deinen Geschmack zu kreieren.

Würzen und Ruhezeit

Eine wichtige Komponente beim Zubereiten von Ribeye Steak oder Entrecote ist das Würzen und die Ruhezeit des Fleisches. Hier sind einige Schritte, die du befolgen kannst, um das beste Ergebnis zu erzielen und den Geschmack Ihres Premium Fleisch Produkts optimal zur Geltung zu bringen.

Zunächst solltest du das Steak aus dem Kühlschrank nehmen und es etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen. Dieser Schritt sorgt für eine gleichmäßigere Garung des Fleisches und erreicht das gewünschte Gargrad mit höherer Genauigkeit.

Zum Würzen empfehlen wir die Verwendung von Salz und schwarzem Pfeffer. Streue beides großzügig auf beide Seiten des Steaks, damit es gut durchdrungen wird und beim Braten eine schmackhafte Kruste entsteht. Salz und Pfeffer sind die Grundlagen der Steak-Würzung, bringen jedoch die natürlichen Aromen des Fleisches hervor, ohne seinen Geschmack zu überwältigen.

Wenn du das Steak gewürzt hast, ist entscheidend, dass es vor dem Braten noch einige Minuten ruht, damit die Gewürze gut einziehen können. Das Fleisch sollte mindestens 10 bis 15 Minuten stehen, bevor es in die Pfanne kommt. Dieser Schritt trägt ebenfalls dazu bei, dass das Steak saftig bleibt.

Sobald das Steak ausreichend gewürzt und geruht hat, bist du bereit, es zu braten oder zu grillen. Achte darauf, die richtige Temperatur und Kochzeit für Ihren bevorzugten Gargrad zu verwenden und das Fleisch während des Bratens zu beobachten.

Wenn das Ribeye Steak oder Entrecote nach dem Braten fertig ist, lasse es noch etwa 5 Minuten ruhen, bevor du es anschneidest. Diese Ruhezeit ermöglicht es, dass sich die Säfte im Fleisch verteilen, was zu einem noch saftigeren und geschmackvolleren Steak führt.

Indem du diesen Anweisungen folgen, erreichst du ein perfekt gewürztes, saftiges und schmackhaftes Ribeye Steak oder Entrecote. Genieße dein Fleisch in Kombination mit deiner bevorzugten Beilage und Sauce für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Richtige Garpunkt, Kerntemperatur und Rasten

Bei der Zubereitung eines Rib-Eye-Steaks oder Entrecôtes ist es wichtig, den richtigen Garpunkt und die ideale Kerntemperatur zu erreichen, um das Steak saftig und zart zu erhalten. Zu diesem Zweck ist die Verwendung eines Fleischthermometers empfohlen, um die Temperatur während des Garens zu kontrollieren.

Eine übliche Einteilung in Garstufen ist wie folgt:

  • Rare (blutig, sehr roh): 48-51°C
  • Medium Rare (leicht rosa): 52-56°C
  • Medium (rosa): 57-59°C
  • Medium Well (kaum rosa): 60-63°C
  • Well Done (durchgegart): 64°C und mehr

Nach dem Garen solltest du das Steak vor dem Servieren rasten lassen, um es zarter und saftiger zu machen. Durch das Rasten wird die Feuchtigkeit im Fleisch besser verteilt und der Fleischsaft kann sich besser im Steak verteilen.

Die ideale Garpunkt, Kerntemperatur und Zeit zum Rasten können abhängig von deinen persönlichen Vorlieben variieren. Grundsätzlich sollte ein Rib Eye Steak oder Entrecôte jedoch nicht über Medium oder Medium-Well gegart werden, da es sonst trocken und zäh werden kann.

Die Verwendung eines passenden Garpunkts und einer Kerntemperatur ist wichtig, um das ideale Steak auf dem Teller zu präsentieren. Hierbei muss man beachten, dass die verschiedenen Fleischsorten wie Prime Beef oder andere Cuts wie Entrecote bzw. Rib Eye unterschiedliche Garzeiten haben können.

Insgesamt sollte beim Garen eines Steaks auf die richtige Kerntemperatur und Garzeit geachtet werden, um das beste Ergebnis zu erzielen. Mit einem Fleischthermometer und etwas Übung kannst du sicherstellen, dass dein Steak immer perfekt gegart ist.

Ribeye Servieren

Das Servieren von Ribeye Steak ist ein Kunstwerk, das die Präsentation und den Geschmack des Gerichts perfekt zur Geltung bringt. Um das meiste aus diesem Steak herauszuholen und es ansprechend zu präsentieren, solltest du einige grundlegende Tipps und Techniken beachten.

Zunächst sollte das frisch zubereitete Ribeye Steak auf einem sauberen Schneidebrett oder einem attraktiven Teller präsentiert werden, um die Optik des Gerichts zu erhöhen. Es ist wichtig, den saftigen und köstlichen Geschmack des Ribeye Steaks zu bewahren, indem es nach dem Garen kurz ruhen gelassen wird. So bleiben die Säfte im Steak erhalten und sorgen für ein besseres Geschmackserlebnis.

Bei der Auswahl der Beilagen ist es ratsam, auf klassische Gemüsesorten wie grüne Bohnen, die gekocht oder gebraten sein können, zurückzugreifen. Grüne Bohnen eignen sich perfekt als Beilage zum Ribeye, da sie den vollen Geschmack des Fleisches ergänzen, ohne zu überwältigend zu sein. Um den Teller abzurunden, empfiehlt es sich, Knollen wie Kartoffeln hinzuzufügen, die auf unterschiedliche Weise zubereitet werden können, z.B. in Form von Pommes frites, Bratkartoffeln oder als Kartoffelgratin.

Um dem Ribeye Steak das beste Aroma zu verleihen, ist es entscheidend, es vor dem Servieren richtig zu würzen. Eine Kombination aus grobem Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer hilft dabei, den natürlichen Geschmack des Fleisches hervorzuheben. Für eine besondere Note können zusätzlich Kräuter wie Rosmarin oder Thymian verwendet werden.

Beim Einkauf von Ribeye Steak ist es wichtig, auf Qualität zu achten, um den bestmöglichen Geschmack und die perfekte Konsistenz zu erhalten.

Insgesamt erhält man mit der richtigen Präsentation und Zusammenstellung eines Ribeye Steaks in Kombination mit passenden Beilagen und Gewürzen ein köstliches Gericht, das sowohl optisch als auch geschmacklich begeistert. Mit diesen Tipps gelingt das Servieren von Ribeye Steak mühelos und beeindruckt jeden Gast am Tisch.

Einkauf und Lagerung

Beim Einkauf eines Rib-Eye-Steaks ist es wichtig darauf zu achten, dass es frisch und von hoher Qualität ist. Ein guter Anhaltspunkt für die Qualität ist eine gleichmäßige Marmorierung des Fleisches. Bei der Lagerung des Rib-Eye-Steaks sollte es im Kühlschrank aufbewahrt werden, idealerweise in einem Bereich mit einer Temperatur von 1-4 °C. Um das Steak länger haltbar zu machen, kann es auch im Gefrierschrank gelagert werden. In diesem Fall sollte das Steak in Frischhaltefolie eingewickelt und in einem Gefrierbeutel versiegelt werden.

Es wird empfohlen, das Rib-Eye-Steak vor der Zubereitung etwa eine halbe Stunde bei Raumtemperatur stehen zu lassen, um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten. Ein Schuss Olivenöl auf das Steak auftragen, bevor es auf den Herd kommt, trägt dazu bei, dass das Steak nicht an der Pfanne haftet und eine schöne Kruste entsteht. Darüber hinaus kann das Steak mit etwas ungesalzener Butter, frischen Kräutern und einer Prise Salz und Pfeffer würzen, um seinen natürlichen Geschmack zu verstärken.

Für die Zubereitung des Rib-Eye-Steaks auf dem Herd empfiehlt sich die Verwendung von hitzebeständigem Öl, wie z.B. Rapsöl, da es einen höheren Rauchpunkt hat als Olivenöl. Die Pfanne sollte auf hoher Hitze vorgeheizt werden. Aluminiumfolie kann verwendet werden, um das Steak nach dem Braten ruhen zu lassen, bevor es serviert wird. Dieser Schritt ist entscheidend, um das Rib-Eye-Steak zart und saftig zu halten.

Das Rib-Eye-Steak besteht aus zwei Hauptmuskeln, dem Longissimus Dorsi und dem Spinalis Dorsi, die entlang der Wirbelsäule und auf den Rippen des Tieres verlaufen. Die Kombination dieser Muskeln und des intramuskulären Fettes ist es, die dem Rib-Eye-Steak seinen unverwechselbaren Geschmack verleiht.

Um sicherzustellen, dass das Rib-Eye-Steak allen gerecht wird, sollte man das Fleisch von einem vertrauenswürdigen Händler beziehen. Ein hochwertiges Rib-Eye-Steak ist es wert, ein wenig mehr zu investieren, um sicherzustellen, dass es zart, saftig und geschmackvoll ist. Bei der Zubereitung des Steaks ist es wichtig, sowohl auf die Lagerung vor dem Kochen als auch auf die Zubereitung selbst zu achten, damit das Rib-Eye-Steak sein volles Geschmackspotenzial entfaltet.

Verschiedene Steak Typen

Entrecote, auch bekannt als Rib-Eye-Steak, ist eine der beliebtesten Steaksorten, die aus dem Rindfleischbereich stammen. Rib-Eye-Steaks sind zart, saftig und sehr geschmacksintensiv, da sie genau die richtige Menge an Fett besitzen, um beim schnellen Garen bei hoher Hitze köstliche Ergebnisse zu erzielen. Es gibt verschiedene Variationen von Entrecote, darunter Rind Entrecote, Rib Eye Steak Entrecote und Wagyu Entrecote. In diesem Abschnitt werden die Unterschiede zwischen diesen Steaksorten erläutert.

Rind Entrecote stammt vom Rind und ist die am häufigsten vorkommende Art von Entrecote. Es ist ein vielseitiges Stück Fleisch, das hervorragend zum Grillen, Braten oder Pfannenbraten geeignet ist und sich ideal für eine Vielzahl von Gerichten eignet.

Rib Eye Steak Entrecote ist eine weitere Variation von Entrecote, bei der die Rippe noch im Fleisch bleibt. Dieser Knochen verleiht dem Steak eine zusätzliche Schicht an Geschmack und Aroma. Beim Kochen schützt der Knochen das umgebende Fleisch, wodurch es gleichmäßiger gegart wird. Das Rib-Eye-Steak kann sowohl mit als auch ohne Knochen erhältlich sein.

Wagyu Entrecote ist eine besondere Art von Entrecote, das von der japanischen Wagyu-Rasse stammt. Wagyu-Rinder sind bekannt für ihr stark marmoriertes Fleisch, welches für eine herausragende Zartheit und einen unvergleichlichen Geschmack sorgt. Wagyu Entrecote ist eine Luxusvariante des Entrecote und wird von Gourmet-Liebhabern sehr geschätzt.

Neben diesen Steaksorten gibt es auch eine Vielzahl anderer Steak Sorten, wie beispielsweise T-Bone, Rumpsteak und Filetsteak. Jede dieser Sorten hat ihren eigenen, einzigartigen Geschmack und Textur, die sie zu einer beliebten Wahl für Fleischliebhaber machen.

Das Aroma und die Textur eines Steaks hängen von der Fleischqualität und der Zubereitungsmethode ab. Daher ist es wichtig, nicht nur gute Zutaten zu wählen, sondern auch die richtige Kochtechnik anzuwenden, um ein perfektes Steak zu erreichen. Sowohl beim Grillen als auch beim Braten in der Pfanne sollten Steaks bei hoher Hitze und nur für kurze Zeit gegart werden, um eine gleichmäßige Bräunung und ein zartes, saftiges Ergebnis zu erzielen.

Es ist wichtig, die Qualität des Fleisches beim Kauf nicht zu vernachlässigen, und ein vertrauenswürdiger Lieferant ist dabei entscheidend. Immer mehr Feinschmecker entscheiden sich heute für den Online-Kauf von Premium-Fleischprodukten, um die jeweilige Qualität und Frische zu garantieren.

Häufig gestellte Fragen

Wie bereite ich ein Rib Eye Steak zu?

Ein Rib Eye Steak zuzubereiten ist recht einfach. Erhitzen Sie zunächst eine große gusseiserne Pfanne auf hoher Stufe. Würze das Steak beidseitig mit Salz und Pfeffer. Geben Sie das Öl in die Pfanne, schwenke es, um die Pfanne zu beschichten, lege das Steak hinein und braten Sie es auf jeder Seite 3 – 5 Minuten oder bis zum gewünschten Gargrad.

Was ist der Unterschied zwischen Rib Eye und Entrecôte?

Rib Eye Steak und Entrecôte sind im Grunde zwei Namen für dasselbe Stück Fleisch, da beide aus dem Lendenmuskel (Longissimus dorsi) des Rindes geschnitten werden. Beide Bezeichnungen werden häufig verwendet, aber “Entrecôte” ist französischen Ursprungs, während “Rib Eye” aus dem Englischen stammt.

Wie lange sollte ich ein Entrecote braten?

Die Garzeit für ein Entrecote hängt von der gewünschten Garstufe ab. Im Allgemeinen sollte das Steak auf jeder Seite etwa 3 – 5 Minuten gebraten werden, um ein medium-rare Steak zu erreichen. Die genaue Garzeit hängt jedoch von der Dicke des Steaks und der Hitze der Pfanne ab.

Was ist der Unterschied zwischen Rumpsteak und Hüftsteak?

Rumpsteak und Hüftsteak sind zwei verschiedene Schnitte aus dem hinteren Teil des Rindes. Das Rumpsteak wird aus dem hinteren Lendenbereich geschnitten, während das Hüftsteak aus dem Hüftbereich stammt. Rumpsteak ist im Allgemeinen saftiger und zarter als Hüftsteak, aber das Hüftsteak ist magerer und hat einen milderen Geschmack.

Wo finde ich Rib Eye Steak im Supermarkt?

Rib Eye Steak finden Sie normalerweise in der Fleischabteilung Ihres Supermarkts oder in einer Metzgerei. Achten Sie auf Etiketten oder Schilder, die das Fleisch als “Rib Eye” oder “Entrecôte” bezeichnen.

Welche Kerntemperatur ist ideal für Entrecôte?

Die ideale Kerntemperatur für Entrecôte hängt von Ihrer bevorzugten Garstufe ab. Für medium-rare ist eine Kerntemperatur von etwa 140 Grad Fahrenheit (60 Grad Celsius) empfohlen. Überprüfen Sie die Kerntemperatur mit einem Fleischthermometer, um sicherzustellen, dass das Steak perfekt zubereitet ist.

Mehr

Rib Eye Steak | Färse Pommern | Zart & Geschmackvoll

ab 15,99 

63,96  / kg

Rib Eye Steak | Angus aus Argentinien | Feinste Marmorierung | Exquisiter Geschmack | unglaublich saftig | besonders geschmacksintensiv

ab 23,99 

95,96  / kg

Rib Eye Steak | Creekstone Farms USA | Premium Black Angus

ab 29,99 

119,96  / kg

Rib Eye Steak | Wagyu Nozaki Kagoshima | Japan | Luxuriös & Exklusiv

ab 93,99 

375,96  / kg

Rib Eye | Sashi Beef | Entrecôte | Finnische Färse | hohen Marmorierungsgrad | intensives Aroma | jeder Bissen eine Genuss

ab 27,99 

111,96  / kg